Hochschule Geisenheim University
 Sparda-Bank Hessen eG
Der Weingutpreis

Tradition und Moderne Hand in Hand.

Den zweiten Platz im Wettbewerb um den Deutschen Weingutpreis 2014 belegte ein hessisches Weingut – die Staatsweingüter Kloster Eberbach aus dem Rheingau. Die Medienpräsenz und Kommunikation mit Kunden vermitteln größte Professionalität. Ebenso das lebendige Nebeneinander von Tradition und Moderne. Und auch in allen weiteren Bewertungskriterien bis hin zu einem vorbildlichen Reklamationsverhalten tat sich dieses renommierte Weingut durch besondere Kundenfreundlichkeit hervor, so das Urteil der Jury.

Gegründet 1136 steht Kloster Eberbach für neun Jahrhunderte Weinkultur. Es ist nicht nur das
wertvollste Weingut Deutschlands, sondern mit rund 70 Hektar Steillagen auch das größte deutsche Steillagenweingut mit fast ausschließlicher Handarbeit. Derzeit bilden rund eine Million Rebstöcke die Grundlage für die Weine der Rebsorten Riesling, Spätburgunder, Weißburgunder und Grauburgunder. Diese können nicht nur in den zwei Vinotheken des Staatsweinguts erworben werden, sondern auch in der übersichtlichen Online-Vinothek auf der Internetpräsenz.

zu Platz 1 >>
zu Platz 3 >>
zurück zur Übersicht >>
Bitte drehen Sie Ihr iPad